Angesichts drohender Erdölknappheit haben einige Nachhaltigkeitsaktivisten in Großbritannien eine „Bewegung für eine Stadt des Übergangs" („Transition Town Movement") gegründet. Für hier und heute halten sie revolutionäre Lösungen bereit. So legen sie in einigen Städten Gemüsegärten an, fahren nur noch Fahrrad und haben sogar eine örtliche Währung eingeführt. Avantgarde oder Öko-Sekte?

Channel:

Related tags:

comments powered by Disqus









TerritorioScuola. Some rights reserved. Informazioni d'uso